Datenschutzgrundsatz

Die Personal ONE AG und deren Mitarbeiter respektieren Ihre Privatsphäre. Personal ONE erkennt an, dass Sie hinsichtlich personenbezogener Informationen, die wir von Ihnen erfassen, gewisse Rechte haben und uns diesbezüglich gewisse Pflichten zufallen. Personal ONE unterstützt die lokalen Gesetze zum Datenschutz und hat Verfahren umgesetzt, um deren Anforderungen zu erfüllen.

Die folgenden Informationen legen unsere Datenschutzprinzipien offen, sowie unsere Praktiken für die Erfassung, Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Informationen. Wir empfehlen Ihnen, sich mit diesen Informationen vertraut zu machen, um zu verstehen und Ihr Einverständnis dafür geben zu können, auf welche Weise wir Ihre personenbezogenen Informationen erfassen, verwenden und weitergeben können. Falls Sie keine ausreichenden personenbezogenen Informationen angeben, ist es möglich, dass wir Sie bei Ersuchen um Beschäftigungen, Platzierungen, Stellenzuordnungen oder Arbeitskräftelösungen, die Personal ONE anbietet oder erbringt, nicht unterstützen können.

Informationen, die wir erfassen

Damit Personal ONE bei seinen Kunden und/oder direkt bei sich seine Dienstleistungen der Rekrutierung und Platzierung von Personen für potenzielle Arbeitsaufträge (und diesbezügliche Dienstleistungen) anbieten kann, als Arbeitgeber oder eingetragener Einsteller für von Personal ONE beschäftigte oder engagierte Personen auftreten kann oder seinen Kunden seine Personaldienstleistungen anbieten kann, muss Personal ONE von und über Personen, die Kandidaten, Beschäftigte, Vertragsmitarbeiter und frühere Beschäftigte sind, gewisse personenbezogene Informationen erfassen. Die Arten personenbezogener Informationen, die von Personal ONE erfasst, verarbeitet und gespeichert werden, bleiben auf das Mass beschränkt, das nötig ist, um Kandidaten potenziellen Positionen zuzuordnen, Personen zu beschäftigen, Kandidaten Platzierungen bei Kunden von Personal ONE anzubieten, Kandidaten zum Zwecke von Beschäftigungen an Kunden von Personal ONE zu verweisen, allgemeine Dienstleistungen zum Thema Arbeitssuche zu erbringen und Datenanalysen zu Beschäftigungen durchzuführen – oder das nötig ist, anderen Notwendigkeiten nachzukommen, wenn Personal ONE als Arbeitgeber, Einsteller oder Stellenvermittler auftritt.

Diese Informationen können umfassen:

  • Name (Anrede, Vorname, Nachname)
  • Kontaktinformationen (Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Benutzerkennung (UserID) und Kennwort oder PIN bei einer Registrierung über die Personal ONE Internetseite
  • Beschäftigten-Kennnummer
  • Geburtsdatum
  • Nummer und Inhalt der Fahrerlaubnis
  • Inhalte anderer Identifikationsmittel, die Personal ONE zu Bewerbungs- oder Beschäftigungszwecken vorgelegt wurden
  • Informationen zur Bildungs- und Beschäftigungshistorie
  • Informationen über arbeitsbezogene Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Informationen über berufliche Qualifikationen oder Lizenzen
  • Informationen über die Mitgliedschaft in Fachorganisationen
  • Andere Informationen aus dem Lebenslauf der Person
  • Status der Staatsangehörigkeit und Arbeitsgenehmigung
  • Informationen zur Gesundheit und einer möglichen Behinderung
  • Kontaktinformationen nächster Angehöriger oder für Notfälle
  • Informationen aus und mit Bezug zu öffentlich publizierten Profilen, die auf arbeitsbezogenen Plattformen sozialer Medien und Stellenbörsen erstellt wurden (z. B. LinkedIn, Monster oder Indeed)
  • Informationen, die Empfehlungsgeber liefern
  • Informationen zu karrierebezogenen Interessen, Präferenzen und Qualifikationen

Darüber hinaus kann Personal ONE unter gewissen Umständen und übereinstimmend mit den geltenden Gesetzen Arten personenbezogener Informationen erbeten, die in manchen Ländern als „sensibel“ gelten:

  • Nationale Kennnummer oder Steuer-Kennnummer/Sozialversicherungsnummer
  • Finanzielle oder Bankkonto-Informationen
  • Steuerbezogene Informationen
  • Ergebnisse von Drogentests, Berichte über kriminelle Vorstrafen und/oder zu Hintergrundüberprüfungen
  • Informationen über gewählte Sozialleistungen – darunter möglicherweise zur Krankenversicherung und Altersvorsorgeplanung
  • Biometrische Daten
  • Informationen über ideologische Ansichten oder Aktivitäten oder die Mitgliedschaft in Gewerkschaften
  • Informationen in Personalakten der Personal ONE, z. B. Leistungsbeurteilungen, Informationen über disziplinarische Maßnahmen und Informationen bezogen auf die Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • gesundheitliche Informationen, einschließlich solcher mit Arbeitsbezug (Ansprüche wegen arbeitsbedingten Verletzungen und Erkrankungen)

Um Gesetze, Vorschriften und Regularien bezogen auf Chancengleichheit einhalten zu können oder um Personal ONE zu helfen, für seine Praktiken und Berichterstattung bezogen auf Chancengleichheit Daten zusammenzustellen, ist es in manchen rechtlichen Geltungsbereichen möglich, dass wir Sie um Informationen zu Ihrem Geschlecht, Ihrer Ethnie, einer möglichen Behinderung oder einem möglichen Status als Kriegsveteran bitten. Das Liefern dieser Art Informationen ist freiwillig, es sei denn, die Angabe ist gesetzlich vorgeschrieben. Ihre Beschäftigungs- oder Projektchancen werden durch ein Nichtliefern dieser Informationen nicht geschmälert. Auch Interaktionen mit Personal ONE-bezogenen Netzauftritten und mobilen Anwendungen können dazu führen, dass Informationen erfasst, verarbeitet und gespeichert werden:

  • Geolokationsdaten
  • Andere Informationen, die Sie uns liefern, z. B. über Umfragen, über Interaktionen mit unseren sozialen Medien oder über andere Medien, die für den Kontakt mit Personal ONE verwendet werden

Manche Netzauftritte der Personal ONE erfordern es, dass Sie personenbezogene Informationen eingeben, z. B., wenn Sie ein Profil erstellen und Anmeldedaten festlegen. Statt Ihre personenbezogenen Informationen hier nochmals eingeben zu müssen, ist es bei einigen dieser Netzauftritte möglich, Felder über Drittpartei Authentifizierungsdienste wie Facebook, Twitter und Google auszufüllen. Mit dem Authentifizieren über eine dieser Optionen sozialer Medien gestatten Sie uns, Ihre personenbezogenen und anderen Informationen zu empfangen, die über diese Dienste verfügbar sind. Diese Informationen können daraufhin in Ihr Profil integriert werden. Wir empfehlen Ihnen, sich für jeden Dienst, den Sie derzeit nutzen, mit dem Datenschutzgrundsatz dessen Anbieters sowie den jeweils zutreffenden Geschäftsbedingungen zu befassen.

Wie wir personenbezogene Informationen verwenden

Personal ONE verwendet die von ihr erfassten personenbezogenen Informationen, um Kandidaten zu rekrutieren, zu beurteilen und potenziellen Positionen oder Aufträgen zuzuordnen; um Kandidaten Platzierungen bei Kunden von Personal ONE anzubieten oder Kandidaten zum Zwecke der Beschäftigung an Kunden von Personal ONE zu verweisen; um auf Anfragen zu reagieren; oder um andere Aufgaben auszuführen, die notwendig sind, wenn Personal ONE als Arbeitgeber oder potenzieller Arbeitgeber auftritt. Zu diesen Aktivitäten können u. a. das Angebot von Personaldienstleistungen, die Bearbeitung und Verwaltung von Zahlungen und Lohn- und Gehaltsvorgängen, die Verwaltung von Leistungen, das Angebot von Beratungen und Schulungen, die Durchführung von Disziplinarmaßnahmen, die Einhaltung gesundheitsbezogener, sicherheitsbezogener und interner Grundsätze, die Leitung des Unternehmens, die Überwachung von Karriereentwicklung und Leistung sowie die Verwaltung des Beschäftigungsvertrags gehören. Darüber hinaus können Informationen auch für andere rechtliche Zwecke verwendet werden – darunter für Prüfungen, für Sicherheitsbelange, zur Betrugsprävention oder für den Schutz und die Verteidigung der Rechte Personal ONE. Aus der Sicht des Betroffenen können die personenbezogenen Informationen auch dazu verwendet werden, Sie auf dem traditionellen Postweg, per E-Mail, Telefon, Apps wie z.B. WhatsApp oder SMS zu kontaktieren, um Ihnen Informationen über unser Unternehmen zuzuleiten, oder Informationen über offene Stellen, die sich mit Ihren genannten Präferenzen, Qualifikationen und/oder Profildaten decken. Diese Mitteilungen kommen nur direkt von Personal ONE (oder Parteien, die im Auftrag von Personal ONE arbeiten). Sie können sich jederzeit gegen den Erhalt dieser Mitteilungen entscheiden. Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte dem nachstehenden Abschnitt „Ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten“. Personal ONE kann die über Sie erfassten personenbezogenen Informationen auch dazu verwenden, Analysen, Forschungsarbeiten und Studien zur Bewertung seines Pools an Kandidaten, Beschäftigten und Vertragsmitarbeitern durchzuführen:

  • Für das Rekrutieren sowie die Zuordnung zu potenziellen Platzierungen und deren Präsentation
  • Für das Analysieren von Trends bei Einstellungen und Platzierungschancen
  • Für das Bewerten von Arbeitskräftetrends bezogen auf gefragte und verfügbare Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Für das Ermitteln, Umsetzen und Vermarkten von Geschäftschancen
  • Für Analysen der Beschäftigtenverteilung, für Nachfolgeplanungen und die Unternehmensorganisation

Daten, die anonymisiert wurden, identifizieren Sie nicht persönlich und unterliegen diesem Datenschutzgrundsatz daher nicht.  Werden über andere Interaktionen Informationen erfasst, so werden diese nur in Verbindung mit eben diesen Interaktionen verwendet, es sei denn, es wird ausdrücklich auf Anderweitiges hingewiesen. Personal ONE speichert Ihre personenbezogenen Informationen so lange, wie es nötig ist, Ihnen die erbetenen Dienstleistungen zu erbringen. Ausgenommen von dieser Zeitdauer sind Situationen, wo die Speicherung personenbezogener Informationen nötig ist, um Gesetze, Vorschriften oder andere rechtliche Vorgaben einzuhalten, oder wo Daten aus anderen rechtlichen Gründen aufzubewahren sind – darunter für Prüfungen, für Sicherheitsbelange, zur Betrugsprävention oder für den Schutz und die Verteidigung der Rechte der Personal ONE.

Wie wir personenbezogene Informationen weitergeben

Die Beschäftigten, Beauftragten und Lieferanten der Personal ONE sind der Personal ONE gegenüber verpflichtet, das Vertrauen, welches Sie beim Übermitteln Ihrer personenbezogenen Informationen in uns setzen, zu rechtfertigen. Ihre personenbezogenen Informationen werden zu keinen anderen als den in diesem Datenschutzgrundsatz beschriebenen Zwecken verwendet oder weitergegeben. Damit wir Ihre Rekrutierung, Platzierung und Beschäftigung effizient verwalten können, ist es möglich, dass Ihre personenbezogenen Informationen an andere Einheiten der Personal ONE weitergegeben werden, oder auch an Drittpartei-Anbieter, die engagiert werden können, um die für das Angebot dieser Dienstleistungen nötigen Prozesse verwalten zu helfen. Alle Engagements von Drittpartei-Anbietern sehen angemessene vertragliche Bindungen dieser Parteien vor. Diesen Bindungen zufolge ist es den Drittpartei-Anbietern verboten, die personenbezogenen Informationen für andere Zwecke als diejenigen zu verwenden, die Personal ONE ihnen spezifisch als legitim ausgewiesen hat, und wird verlangt, dass die Drittpartei-Anbieter im Hinblick auf ihre Verwaltung und Technik stets über ausreichende Sicherheitsmechanismen verfügen, um zu verhindern, dass personenbezogene Informationen unsachgemäss verwendet oder offengelegt werden bzw. dass unsachgemäss auf diese zugegriffen wird. Wie es für die Ausführung der Beschäftigungs- und Outsourcing-Dienstleistungen im Rahmen des Rekrutierungs-, Platzierungs- und Beschäftigungsprozesses für Sie nötig ist, kann Personal ONE Ihre personenbezogenen Informationen an Kunden weitergeben – zum Zwecke einer potenziellen Platzierung oder einer Beschäftigung bei diesen Kunden, welche an Beschäftigten mit Ihren Qualifikationen und Ihrem Profil interessiert sind; an die Firma, bei der Ihnen eine Tätigkeit zugewiesen wurde, um Ihre personenbezogenen Informationen mit den Anwendungs- und Beschäftigungsprozessen der Firma zu integrieren; sowie einzig zu Zwecken der Rekrutierung, Platzierung und Beschäftigung. Personal ONE bleibt für Informationen verantwortlich, die wir an Drittparteien weitergeben, damit diese die Informationen in unserem Auftrag verarbeiten.

Ihre personenbezogenen Informationen können auch an relevante staatliche Einheiten weitergegeben werden, wenn Personal ONE kraft Gesetzes oder in Folge eines juristischen Verfahrens hierzu verpflichtet ist, oder wenn es gesetzesgemäss durch Vollstreckungsbehörden oder andere staatliche Instanzen hierzu aufgefordert wird.

Cookies und Web-Beacons

Manche Internetauftritte der Personal ONE setzen zur Personalisierung der Online-Erfahrung „Cookies“ ein. Ein Cookie ist ein Datenelement, das im Rechner oder Mobilgerät des Benutzers gespeichert wird und mit Informationen über diesen Benutzer verknüpft ist. Cookies gestatten uns auch, diese Geräte wiederzuerkennen, wenn der Netzauftritt erneut mit ihnen angesteuert wird: Sie sollen dem Benutzer zu einer nahtloseren Erfahrung verhelfen – sollen Ihnen die Nutzung der Netzauftritte von Personal ONE ermöglichen und/oder Personal ONE helfen, die Benutzererfahrung weiter zu verbessern. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Sie ein Cookie erhalten. Sie haben so die Möglichkeit, zu entscheiden, ob Sie dieses annehmen wollen. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass Cookies immer abgelehnt werden. In diesem Fall kann es passieren, dass Bereiche mancher Netzauftritte nicht korrekt funktionieren. Personal ONE setzt sowohl „Session-ID“- als auch „persistente“ Cookies ein. Ein Session-ID Cookie erlischt einfach, wenn der Benutzer den Browser schließt. Ein persistentes Cookie dagegen ist eine kleine Textdatei, die über einen längeren Zeitraum auf der Festplatte des Benutzers gespeichert wird. Diese Textdateien lassen sich löschen; konsultieren Sie hierfür bitte die Hilfefunktion Ihres Browsers.

Um einen besseren Service bieten zu können, erfassen wir mithilfe sogenannter „Web-Beacons“ mitunter anonyme Informationen von Besuchen unserer Netzauftritte. Diese Elemente greifen nicht auf Ihre personenbezogenen Informationen zu, sondern gestatten es Personal ONE, Benutzer zu protokollieren, die unsere Netzauftritte besuchen. Diese anonymen Informationen werden manchmal „Clickstream“-Daten genannt. Personal ONE oder seine Anbieter können diese Daten verwenden, um Trends und Statistiken zu analysieren – mit dem Ziel, unseren Kundenservice zu verbessern. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Transaktionsdetails auf diese Weise verwendet werden, lesen Sie bitte den obigen Abschnitt zu „Cookies“.

Wir gestatten es Drittparteifirmen, darunter AddThis, bestimmte anonyme Informationen zu erfassen, wenn Sie unsere Netzauftritte besuchen. Diese Firmen können dann während Ihrer Besuche auf diesem oder anderen Netzauftritten nicht persönlich zuordenbare Informationen dafür verwenden, Werbung für Produkte und Dienstleistungen anzuzeigen, die für Sie wahrscheinlich von größerem Interesse sind. Zur Erfassung dieser Informationen verwenden diese Firmen gewöhnlich ein Cookie oder einen Drittpartei Web-Beacon.

Links: Was Links zu Nicht-Personal ONE-Organisationen anbelangt, übernimmt Personal ONE keine Verantwortung für die Datenschutzpraktiken oder Inhalte dieser Netzauftritte. Wir empfehlen Innen, sich mit den auf diesen Netzauftritten aufgeführten Geschäftsbedingungen und Datenschutzgrundsätzen zu befassen.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten

Die Menge der personenbezogenen Informationen, die beim Ersuchen um unsere Dienstleistungen anzugeben ist, ist darauf beschränkt, was für die Erbringung dieser Dienstleistungen relevant ist. Es ist möglich, dass wir Ihre Kontaktinformationen periodisch dafür nutzen, Ihnen per E-Mail Werbeangebote oder Informationen über Dienstleistungen zukommen zu lassen, die mit Ihren Interaktionen mit Personal ONE in Beziehung stehen – z. B. über Stellen in unserer Datenbank, die sich mit Ihren gewählten Kriterien decken. Jede dieser Mitteilungen enthält eine Anleitung dazu, wie Sie sich vom Erhalt ähnlicher E-Mails von der registrierten Dienstleistung oder Ressource abmelden können. Dort, wo wir von Ihnen personenbezogene Informationen erbitten, gibt Ihnen unser Netzauftritt auch die Möglichkeit, zu entscheiden, welche Art von Mitteilung Sie erhalten möchten. Wenn Sie sich abmelden, wird die Datenbank automatisch an Ihre neuen Präferenzen angepasst. Falls Ihre Interaktionen mit Personal ONE dazu geführt haben, dass Sie sich für mehrere Dienstleistungen oder Ressourcen registriert haben, kann es nötig sein, sich von jeder Dienstleistung separat abzumelden. Darüber hinaus haben Sie bezüglich personenbezogener Informationen, die Personal ONE vorbehaltlich seiner Pflichten beim Vorhalten dieser Informationen nach den zutreffenden Gesetzen über Sie speichert, das Recht, Zugang zu diesen Informationen zu beantragen, Ihre Zustimmung zu deren Verwendung und Verarbeitung zurückzuziehen sowie Korrekturen von Fehlern in diesen und deren Löschung zu beantragen. Personal ONE kann derartige Ersuchen um Zugang beschränken oder ablehnen oder für den Zugang angemessene Gebühren erheben, es sei denn, dies ist durch zutreffende Gesetze verboten. Da die personenbezogenen Informationen für die Rekrutierungs-, Platzierungs- und Beschäftigungsdienstleistungen, die Personal ONE für Sie erbringt, erforderlich sind, können Ersuchen, mit denen Sie Ihre Zustimmung für deren Verarbeitung zurückziehen oder deren Löschung beantragen, dazu führen, dass Personal ONE nicht länger in der Lage ist, Ihnen Dienstleistungen wie Rekrutierung, Platzierung oder Beschäftigung anzubieten.

Schutz Ihrer Informationen

Personal ONE setzt sich dafür ein, dass Ihre personenbezogenen Informationen sicher gespeichert sind. Wir informieren uns laufend über Branchenstandards zur Informationssicherung. Auch überprüfen wir regelmäßig unsere physischen, technischen und organisatorischen Sicherheitspraktiken, um zu bestimmen, wie wir Ihre personenbezogenen Informationen bestmöglich vor Verlust, Missbrauch, Änderung, unbefugtem Zugriff, Vernichtung oder Offenlegung schützen können.

Aktualisierung dieses Datenschutzgrundsatzes

Es ist möglich, dass Personal ONE diesen Datenschutzgrundsatz von Zeit zu Zeit aktualisiert. Überprüfen Sie daher bitte häufig, ob eine neue Fassung vorliegt. Wenn wir unseren Datenschutzgrundsatz ändern, werden wir die geänderte Version hier veröffentlichen – zusammen mit dem neuesten Überarbeitungsdatum. Falls wir unseren Datenschutzgrundsatz erheblich ändern würden, ist es möglich, dass wir Sie vor dem Inkrafttreten der Änderungen auch über andere Kanäle hierüber informieren, u. a. – ohne hierauf beschränkt zu sein – per E-Mail an Sie oder per Bekanntmachung auf unserer Firmenwebseite.

Wie Sie Personal ONE erreichen

Falls Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Datenschutzgrundsatz haben, Rechte gemäß zutreffenden Datenschutzgesetzen geltend machen möchten oder der Meinung sind, dass Personal ONE die Vorgaben dieses Datenschutzgrundsatzes nicht eingehalten hat, so schicken Sie bitte eine E-Mail an unseren Datenschutzverantwortlichen – an die Adresse datenschutz@p1ag.ch.

Personal ONE AG
Weststrasse 152
CH-8003 Zürich

Version 1
Zürich den 15.05.2017